Lübeck sieht einen deutlichen Schwerpunkt des kulturellen Lebens auch in der Auseinandersetzung mit der dort geborenen Literatur der Brüder Thomas Mann und Heinrich Mann, die als Zentrum das Buddenbrookhaus in der Mengstraße neben der Lübecker Marienkirche gefunden hat.

Viele Fremde begreifen die Buddenbrooks heute noch auch als einen „Lübeck-Reiseführer“. Die Hansestadt verleiht den Thomas-Mann-Preis.

Weitere berühmte Autoren aus Lübeck sind Emanuel Geibel, Gustav Falke, Otto Anthes und Erich Mühsam.

Günter Grass lebt heute in der Nähe von Lübeck. In der Hansestadt selbst befindet sich das Günter-Grass-Haus mit dem überwiegenden Teil seiner literarischen und künstlerischen Originalwerke. Es gibt die Erich-Mühsam-Gesellschaft, die den Erich-Mühsam-Preis verleiht. Auch die Schriftsteller Werner Bergengruen und Theodor Storm waren Schüler des Katharineums.

Besucherzahlen

Heute 39

Gestern 147

Woche 301

Monat 320

Insgesamt 50320